Montag, 14. März 2011

Licht und Schatten

Ein wunderschönes Gedicht kannst Du  hier  lesen.


Eine Knospe des Zierquittenstrauches

Liebe Grüße

Kommentare:

Irmi hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Irmi hat gesagt…

Liebe Anneliese,
ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche.
Deine Bilder sind wunderschön - ich assoziiere Frühling, Hoffnung auf neues Leben. Eine Wohltat, wenn man die vielen Bilder von Tod und Verderben in Japan sieht.
Liebe Grüße
Irmi

Johanna hat gesagt…

Hallo Anneliese,
auch in Japan wie auch in allen anderen Ländern werden die Zierquitten unbeirrt ihre Knospen entfalten, egal was sie erwartet. Es ist ein bildhaftes Zeichen, dass sich die Welt weiterdreht, egal was passiert. Soviel Hoffnung ist in diesen schönen Knospen. Der Frühling wird allen menschen gut tun.
Schöne Grüße, Johanna

Jutta hat gesagt…

Liebe Anneliese,

Du hast das wunderbar mit Deinen beiden Fotos dargestellt. Es wird immer Licht und Schatten geben. Der Mensch hat nun mal eine helle und eine dunkle Seite.

Liebe Grüße
Jutta

Flohbock hat gesagt…

ein sehr schönes Gedicht, das nachdenklich stimmt und die Bilder pasen sehr gut dazu!

Kiki hat gesagt…

Liebe Anneliese,
klasse deine Fotos. Sind die Knospen der Quitten schon so weit bei dir?? Die haben bei uns noch nichts zu bieten.
Eineschönewoche dir und liebe Grüße,
Christa