Mittwoch, 21. März 2012



Das Schwerste auf der Welt
ist ein schweres Herz.
Johann Wolfgang von Goethe


Für einige Zeit wird es ruhig  auf meinem Blog.
 Der Schmerz sitzt immer noch sehr tief -----  der 1. Jahrestag naht.



Kommentare:

Irmi hat gesagt…

Liebe Anneliese,
ich kann dir nachfühlen. Der Schmerz wird nie ganz vergehen.
Ich denke an dich und nehme dich ganz lieb in den Arm.
Liebe Grüße
Irmi

SUSIBELLA hat gesagt…

Liebe Anneliese, ja nimm dir Zeit für dich dass ist ganz klar alles braucht seine Zeit komm ich drück dich ganz fest .lg Ilse.

katerchen hat gesagt…

Anneliese
so wie Iri es sagt..es vergeht NIE,nur man kann damit nachher etwas anders umgehen
einen LG vom katerchen

Mathilda hat gesagt…

Alles Gute für dich und ich nehme dich mal in den Arm.

LG Mathlda ♥

Kiki hat gesagt…

Liebe Anneliese,
nimm dir die Zeit, die du für dich brauchst. Der Schmerz wird sicher nie ganz vergehen, aber man lernt damit umzugehen. Ich nehme dich in den Arm und drück dich mal.
Liebe Grüße,
Christa

Elke hat gesagt…

Liebe Anneliese,
nimm dir die Zeit, die du brauchst, aber lass dich vom Schmerz nicht auffressen.
Alles Gute -
Elke

Marina hat gesagt…

Ich denke an Dich!

Alles Liebe,

Marina

Gerd hat gesagt…

Hallo Anneliese,

nimm Dir soviel Zeit wie Du benötigst, es gibt halt wichtiger Dinge im Leben. Bloggen kann man immer noch und da läuft Dir auch nichts davon.

Liebe Grüße - Gerd

do hat gesagt…

Liebe Anneliese
Heute ist Ostern und ich wünsche dir Trost und Zuversicht im Gedanken an die Auferstehung.
Alles Liebe, do

Monré hat gesagt…

Liebe Anneliese,
ich wünsche dir Tage im Licht.
Herzlichst Monré

minibares hat gesagt…

Trotz allem hoffe ich, das Ostern euch ein wenig Trost geben konnte.
Deine Bärbel